Fremde Zeit - Unsere Zeit. Ein Lesebuch - Teil III

 

 FZUZ3

 

  

In den Erzählungen der Bände 1 und 2 von 'Fremde Zeit- Unsere Zeit', die Volker Issmer auf der Basis seiner breiten For­schungen über den Nationalsozialismus verfasst hat, gelingt es dem Autor, das Nichtwissen über Denken und Fühlen jener ‚fremden Zeit‘ abzubauen. Er dokumentiert in seinen nur teilweise fiktiven Handlungen, in denen Täter und Opfer gleichermaßen auftreten, die bis heute aus unterschiedlichsten Gründen von den Betroffenen zumeist ‚nicht-er­zählten‘ Geschichten. Durch die literarische Darstellung des indi­viduellen Ge­schehens wird manches für uns nach­fol­gende Genera­tionen ‚verstehbarer‘, wird die Notwen­digkeit der  weiteren Auf­arbeitung gerade des Einzelgeschehens der ‚fremden Zeit‘ für unsere heu­tige Zeit in besonderer Weise deutlich.

 
Band 3 setzt genau diese Arbeit fort, verbreitert das Erzählgeschehen, sodass mit den drei Bänden zu tatsächlich den wichtigsten Situationen und Personengruppen Erzählungen für den Unterricht etc. vorliegen. Erfreulich, dass der Landkreis Osnabrück eine Förderung des Buches beschlossen hat.
 

Auch online zu beziehen beim Geest-Verlag